Schwimmende Pflanzinseln - Wasserpflanzen im Teich

Prächtig wuchernde Pflanzinseln mit "Wasserpflanzen" sind eine der schönsten Bereicherungen für alle Teiche und Gärten. Sie entziehen überschüssige Nährstoffe, produzieren Sauerstoff, helfen Fischen und sind einfach ein toller Blickfang.

Conny Ahrens (KOIPON Pflanzenexpertin)

Wasserpflanzen Teich

Viele Teichbesitzer suchen nach Wasserpflanzen für den Teich. Um den Gartenteich natürlicher zu gestalten und optisch aufzuwerten, gibt es viele Möglichkeiten. Seit einigen Jahren werden die sogenannten Pflanzinseln immer beliebter. Dabei handelt es sich um Matten, die auf dem Wasser schwimmen und bepflanzt werden können. Typische Wasserpflanzen sind so gar nicht zwingend notwendig. Auf den grünen Matten entstehen dank saisonaler Bioland-Pflanzen wunderschöne Pflanzenprachten, die den Teich und Garten zu einer einzigartigen Oase machen. Erfahren Sie in unserem umfangreichen Artikel, warum tausende Teichliebhaber seit Jahren auf Pflanzeninseln schwören.

Vorteile Pflanzinseln mit Wasserpflanzen

  • Die Teichinsel ist im Sommer ein Blickfang im Garten.
  • Die Pflanzen entziehen dem Teich überschüssige Nährstoffe, Phosphate und Schadstoffe und helfen so, das Wasser klar und gesund zu halten.
  • Die Pflanzen produzieren wichtigen Sauerstoff.
  • Als Teichbepflanzung für alle Teicharten geeignet: Schwimmteich, Koiteich, Goldfischteich, Naturteich, Fischteich
  • Die Wurzeln wachsen frei im Wasser und filtern dieses besser als Pflanzen in Töpfen.
  • Koi haben die Eigenschaft, frei gesetzte Pflanzen auseinander zu reißen. Das können sie hier nicht.
  • Die Insel gibt den Fischen Sonnenschutz, Spielfläche und in den Wurzeln unter der Matte möglicherweise sogar einen Platz zum Ablaichen.
  • Die Fische können sich vor dem Reiher verstecken.
  • Sämtliche Repositionspflanzen unterstützen die Natur, locken Schmetterlinge und Bienen an.
  • Die Insel bietet Insekten Wassertränken und Schutz.
  • Unser Pflanzsortiment wird ständig erweitert und variiert saisonabhängig.
  • Die Pflanzen sind mehrjährig. Nur selten muss im Folgejahr die eine oder andere nachgepflanzt werden.
  • Wir stellen zu Ihrer gewählten Inselgröße passende Pflanzenarten zusammen. Bei der Auswahl nehmen wir Rücksicht auf Wuchseigenschaften und Höhe.

Koipon Pflanzinsel Schwimmend1
Koipon Pflanzinsel Schwimmend2
Koipon Pflanzinsel Schwimmend7
Koipon Pflanzinsel Schwimmend3
Koipon Pflanzinsel Schwimmend4
Koipon Pflanzinsel Schwimmend5
Koipon Pflanzinsel Schwimmend6
Koipon Pflanzinsel Schwimmend8
Koipon Pflanzinsel Schwimmend9

>> KOIPON Pflanzinseln mit Wasserpflanzen jetzt online kaufen <<

Pflanzen, die das Wasser im Gartenteich gesund halten

Naturnah gewachsen ohne Chemie und Gentechnik erhalten Sie unsere Repositionspflanzen aus eigener Zucht mit Bioland Siegel. Daher bieten wir Ihnen immer ein buntes Sortiment der Pflanzen, die gerade in der Saison stehen. Alle Pflanzen sind winterhart, mehrjährig und eignen sich ideal für unsere schwimmenden Pflanzeninseln. Die Wurzelmasse wird bei der Zucht extrem vergrößert, während das Substrat immer weiter reduziert wird. Damit gelangt so gut wie keine Erde in das Teichwasser. Sobald die Wurzeln sich im Inselmaterial verflechten, kann sich die Pflanze ihre Nährstoffe direkt aus dem Teich holen.

Was heißt eigentlich Reposition?

Wiederherstellung natürlicher Umweltbedingungen. Haupteinsatzgebiete der Repositionspflanzen sind Pflanzenkläranlagen, Schwimmteiche und Filter an Koi- und Gartenteichen. In diesen Anlagen dienen die Repositionspflanzen zum einen als Haltepflanzen und zum anderen als Filter für im Wasser befindliche Schadstoffe und Algen. Diese werden von Pflanzen aufgenommen und langsam wieder abgebaut. Repositionspflanzen produzieren Zitronensäure, sie reinigen das Wasser und produzieren Sauerstoff.

Wasserwerte stabilisieren

  • Die Insel hilft, Algenwachstum zu reduzieren. Aber Achtung! Wenn das Wasser grün ist, haben die Pflanzen keine Chance. Stabilisieren Sie Ihre Wasserwerte und finden Sie zunächst die Ursachen für mögliche Schwebe- oder Fadenalgen.
  • Überprüfen Sie Filtertechnik oder setzen Sie zusätzlich KOIPON Teichklar ein.
  • Alle Pflanzen – egal ob auf Insel oder am Teichrand – brauchen einen KH-Wert zwischen 5 und 10°. Ein KH-Schnelltest gibt schnell Aufschluss und finden Sie selbstverständlich auch in unserem Sortiment. (KH-Schnelltest mit 40 Tests 10,00 Euro) – je nach Ergebnis ggf. aufhärten, zum Beispiel mit KOIPON Härte-Plus.
  • Bei Neuanlage darauf achten, dass die Pflanzen feucht gehalten werden.
  • Die Pflanzen wachsen besser auf einem Sonnenplatz als im Schatten.
  • Handelsübliche Wasserpflanzen sind für die Inseln eher nicht geeignet! Substrat und Wurzeln haben andere Eigenschaften.
  • Im Sortiment gibt es auch einen Dünger, der das Wachstum verstärkt.
  • Wir empfehlen einen Befestigungsanker, damit die Insel nicht von Wind oder Skimmer in eine Richtung geschoben wird.
  • Oft ist es so, dass die Insel im zweiten Jahr üppiger wächst.

Die Vielfacht macht’s

Zu empfehlen ist immer ein bunter Mix aus Gräsern und Blühpflanzen. Sollten Sie ein streng geplantes Farbschema in Ihrem Garten haben, lassen Sie es uns wissen. Ansonsten ist die Natur unser Vorbild. Je nach Saison sind unterschiedliche Pflanzen lieferbar.

Beispiele unseres Pflanzensortiments: Zwergbinse, Segge, Wasserminze, Zwerg-Schachtelhalm, Sumpf-Blutauge, Kleefarn, Bach-Nelkenwurz, Kuckuckslichtnelke, Teufelsabbiss, Fieberklee, Mimulus, Sumpf-Dotterblume, Wasserfenchel, Hahnenfuß, Günsel, Sumpf-Vergissmeinnicht, Bachbunge, Johanniskraut, Binsenlilie, Pfennigkraut, Lippenmäulchen

>> KOIPON Pflanzinseln mit Wasserpflanzen jetzt online kaufen <<

Warum Repositionspflanzen und nicht „normale“ Wasserpflanzen?

Repositionspflanzen sind speziell für die Wasserreinigung entwickelte Pflanzen. Sie erhalten biolandzertifizierte, mehrjährige und winterharte Pflanzen, die sich durch den Wasserkontakt in der speziell entwickelten Mattenform verflechten. Von den gesetzten Pflanzen wird sich zeigen, welche ihren neuen Standort lieben, sich besonders ausbreiten oder die Bedingungen nicht so gerne mögen. So kann es sein, dass sich das Bild von Jahr zu Jahr ändert. Wie in Ihrem Gartenbeet können sich auch auf der Insel unliebsame Gewächse ausbreiten, die als Samen durch die Luft kommen und sich festsetzen. Pflegen Sie daher Ihre Insel wie ein Gartenbeet. Auch hier werden die Pflanzen im Spätherbst zurückgeschnitten.

Unsere Pflanzenzucht für KOIPON Pflanzen

Gezüchtet wird auf einem zertifizierten Bioland-Hof in Schleswig-Holstein. Der Kernbereich ist die Kultur von Wasserpflanzen für das Freiland. Dazu kommen Seerosen und Lotos. Wir produzieren Repositionspflanzen zur Gewässerrekultivierung und für Teichinseln. In unserem Betrieb kultivieren wir ca. 300 Arten und Sorten von Sumpf- und Wasserpflanzen. Wir bemühen uns das Sortiment ständig zu erweitern. Die Pflanzen haben einen 4-cm-Multitopfballen. Sie werden, außer wenn anders gewünscht, in einem Tray geliefert. Unsere Jungpflanzen sind im Freiland abgehärtet und kräftiger Qualität. Der Kunde erhält damit hochwertige winterharte Pflanzen.

Welche Formen von Pflanzeninseln gibt es?

  • 45 cm rund
  • 60 cm rund
  • 80 cm rund
  • 120 cm rund
  • 120 x 160 cm oval
  • 80 cm halbrund
  • 120 cm halbrund
  • 125 x 55 cm Rechteck
  • 120 x 120 x 160 Dreieck
Schauen Sie sich alle Varianten in unserem Set aus Teichinsel und saisonalen Wasserpflanzen online bestellen

Das ist noch ratsam: Inselanker, damit die Insel an der gewünschten Position fixiert wird. Bei ovalen Inseln 2 Anker nehmen, damit sich die Insel nicht dreht. Bei Anbringung der Insel am Teichrand ist ein Anker nicht notwendig.

Wie lege ich eine Pflanz-Insel an?

Das Selber-Anlegen ist einfach. Je nach Wasserqualität und Wachstumsbedingungen ist die Teichinsel schon nach 6 Wochen fast dicht oder erst nach einigen Monaten. In seltenen Fällen wird die neu angelegte Insel erst im nächsten Jahr gut wachsen. Hier gilt es zu schauen, was die Pflanzen am Wachstum hindern könnte: KH-Wert prüfen, Wasser zu grün, Kupfer oder Schadstoffe im Wasser. Und so geht’s: Sie haben die Insel, Pflanzen, eventuell einen Anker und Dünger.

  • Messen Sie z. B. mit einem abgeknickten Zollstock die Tiefe der Stelle, an der Ihre Insel auf dem Teich schwimmen soll. Nehmen Sie den Ankersack und markieren Sie mit einem Knoten am Band die ausgemessene Tiefe + 30 cm.
  • Das feine grüne Netz ist die Unterseite der Insel. Führen Sie das Band von unten nach oben durch das Geflecht und befestigen es auf der Höhe des Knotens. Bei ovalen Inseln empfehlen wir zwei Ankersäcke. Füllen Sie den Ankersack mit ein paar glatten Steinen. Nehmen Sie nun einzeln die Pflanzen in die Hand, brechen Sie die Wurzelballen der Pflanzen etwas auf und verteilen Sie sie im Abstand von ca. 20 cm. Drücken Sie sie fest zwischen die etwas tiefer liegenden Sicken. Freiliegende Wurzeln schieben Sie am besten durch das Geflecht.
  • Haben Sie Dünger mitbestellt, geben Sie nach Anleitung ein Gemisch mit Wasser per Gießkanne auf die Pflanzen.
  • Legen Sie nun vorsichtig die bestückte Insel auf die Teichoberfläche und lassen Sie den Ankersack zu Wasser. Tipp: Bis die Pflanzen gut anwachsen und sich gut ausbreiten, belassen Sie die Insel noch am Teichrand. So können Sie gut nachdüngen. Später wird sie dann mit Hilfe eines Keschers oder einer Harke auf ihren Platz geschoben.

Muss ich die Insel pflegen? Was ist im Winter?

  • Sehen Sie, dass die Pflanzen Energie brauchen, gerne nachdüngen.
  • Im Herbst wird das Vertrocknete der Pflanzen einfach abgeschnitten. Schönes Grün kann noch stehenbleiben. Vor dem neuen Austreiben im Frühjahr sollte dann alles bis auf ca. 20 cm heruntergeschnitten werden.
  • Im Winter bleibt die Insel auf dem Wasser und kann auch ruhig einfrieren.
  • Vorteil: Auch bei einer Eisdecke kann noch durch die Matte Gasaustausch stattfinden. Die Fische finden unter der Matte Schutz.

>> KOIPON Pflanzinseln mit Wasserpflanzen jetzt online kaufen <<

Koitec Social Media

Folgen lohnt sich!
Regelmäßig neue Tipps & Angebote